Hosted Solr jetzt auch für WordPress

Mit dem neusten Hosted Solr Release können jetzt auch Solr-Kerne mit der Solr Version 4.x für WordPress angelegt werden, die ihr mit Hilfe des kostenlosen Plugins WPSOLR Search Engine in eure WordPress Installation einbinden könnt.

Jetzt Hosted Solr für WordPress 30 Tage lang testen.

Vorteile von WPSOLR Search

  • Schnellere Suche durch Indexierung
  • Suchparameter werden in den Ergebnissen hervorgehoben
  • Facetten: Suche nach Autor, Tags, Seitentypen (Post, Portfolio, etc...), Kommentare und custom defined Fields
  • Vorschläge für Rechtschreibung und Autocomplete
  • Vorschläge in den Ergebnissen (Did you mean ...?)
  • Sortierung der Ergebnisse nach Datum oder Anzahl der Kommentare
  • Seiten können aus der Suche ausgeschlossen werden
  • Unterstützt weitere bekannte WordPress Plugins

Installation

Hosted Solr Account

Für das Einrichten ist zunächst ein Hosted Solr Konto auf hosted-solr.com Voraussetzung.

Solr-Kern anlegen

Die Namenskonvention Instanz-Seite-Sprache eignet sich für ein übersichtliches Anlegen mehrerer Solr-Kerne. Mit Instanz ist beispielsweise integration, testing oder production/live gemeint. Anschließend im Dropdown System noch "WordPress" wählen und auf Apache Solr-Index erstellen clicken.

Wichtig ist, dass jede Sprache, die eure Seite unterstützt, einen dedizierten Solr-Kern bekommen muss. Weitere Instanzen, beispielsweise Testinstanzen, benötigen ebenfalls je einen weiteren angelegten Kern.

Die neuen Kerne befinden sich nun unten in der Listenansicht. Ein Click auf Data enthüllt die Zugangsdaten, die für die Einrichtung des WordPress Plugins benötigt werden.

Nun zu WordPress: WPSOLR-search-engine Plugin

Das Plugin ist im WordPress Plugin Repository erhältlich: WPSOLR-search-engine

Nach der Installation und Aktivierung des Plugins soll die Verbindung zum angelegten Kern auf Hosted Solr hergestellt werden, damit die Seite indexiert werden kann.

Unter Define your Solr Index sollen die oben beschriebenen Zugangsdaten eingetragen werden.

  • Index name ist der Kernname instanz-seite-sprache
  • Solr Protocol: https
  • Solr Port: 443
  • Solr Path: der Pfad, des Kerns (Hosted Solr Listenansicht)
    • Wichtig: Hier ist noch ein / (Slash) voranzustellen!
  • Key: Der Eintrag unter User (Hosted Solr Listenansicht)
  • Secret: Der Eintrag unter Password (Hosted Solr Listenansicht)

Nun habt ihr euren Hosted Solr-Kern mit dem WPSOLR-Plugin verknüpft.

Plugin Einstellungen

Bevor ihr die nötigen Plugin-Einstellungen vornehmen könnt, muss sichergestellt werden, dass in eurer WordPress Installation Permalinks aktiviert sind.

Um Permalinks zu aktivieren:

  • Einstellungen -> Permalinks
  • Unter Gebräuchliche Einstellungen dann Beitragsname wählen

Ist das erledigt, fehlen nur noch wenige Schritte zur erfolgreichen Indexierung eurer Seite.

  • Search with this Solr index: euren verknüpften Kern auswählen
  • Replace WordPress default search by WPSOLR: aktiviert die Solr Suche

Folgende Einstellungen können in diesem Reiter je nach Präferenz noch vorgenommen werden:

  • Indexing Options
    • Post Arten und Arten von Attachments, die indexiert werden sollen
    • Benutzerdefinierte Taxonomien und Felder
    • Kommentare indexieren
    • Elemente aus der Suche ausschließen ( Seiten, Posts, etc.. )
  • Facets Options
    • Typ, Author, Kategorien, Tags
  • Sort Options
    • Relevanz, Neuste, Älteste, Am meisten bzw. wenigsten Kommentare
  • Localization Options
    • Hier könnt ihr zahlreiche Elemente der Suche und Facetten benennen, beispielsweise die Überschrift und den Platzhalter des Suchfelds und noch viele weitere.

Das WPSOLR Plugin unterstützt zusätzlich eine Reihe von Plugins:

Zum Schluss muss noch im Reiter Send your data die Inxedierung gestartet werden mit Synchronize WordPress with (Indexname)

Der aktuelle Status der Indexierung wird euch oben in der Infobox angezeigt:

A total of ... documents are currently in your index "int-dkdwordpress-de"

... document(s) remain to be indexed.

Jetzt fehlt nur noch eins: Freuen auf großartige Suchergebnisse!