Online Marketing Tag 2015

Das waren meine Eindrücke vom diesjährigen Online Marketing Tag 2015 in Frankfurt am Main.

alt

Erfolgreich im Internet sein. Das möchten viele. Umso schöner, dass es solche Veranstaltungen wie den Online Marketing Tag gibt, auf dessen Programm jede Menge Themen rund um das Online Marketing stehen. Auch am 14. Juli 2015 ging es wieder unter anderem um den Blick in die Zukunft und wohin uns die digitalen Reisen führen und SEO, Google und Social Media. Es war ein interessanter Tag mit spannenden Vorträgen und auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer wurde gesorgt :-). Ein großes Danke an dieser Stelle an die Organisatoren des Events.

Nach dem meine Kollegen und ich nach dem Event jede Menge Input mit nach Hause nehmen konnten, möchten wir diesen teilen und in diesem Blogbeitrag kurz zusammenfassen.

Nach der freundlichen Begrüßung der Teilnehmer von Prof. Dr. Matthias Müller (dem Präsidenten der IHK Frankfurt am Main), ging es auch schon direkt mit der Keynote des Prof. Dr. Klemens Skibicki los. Ein super Typ, der seine Keynote sehr interessant und mit einer Prise Humor gestaltet hat.

Zurück in die Zukunft - wo uns die Digitale Reise hinführt! So lautete der Titel der Keynote von Prof. Dr. Skibicki. Laut dem Professor hat die Digitalisierung drei wesentliche Treiber: Soziales Web, Mobiles Web und das Internet der Dinge. Damit wir neu lernen können, müssen wir erst einmal alte Ideen loslassen können. Die Zeit als die Menschen mit Zeitungen am Wegesrand standen und sich so ihre News holten sind längst vorbei. Heute ersetzen Smartphones & Co. die Zeitungen und die News ziehen wir uns über Suchmaschinen wie Google oder bestimmte Apps. In der heutigen Zeit kann auch jeder seine Perspektive einfach mal so in die Welt entsenden und muss dafür nichts weiter tun als mal kurz auf Facebook zu posten oder auf Twitter einen Tweet entsenden. So ist es nicht verwunderlich, dass die heutige Generation ganz anders tickt. Unsere Aufgabe ist es die Generationen unter einen Hut zu bringen.

Toll war die Frage von dem Professor nach dem „Warum?“. Warum machen die Leute Social Media? Wieso liken, posten und kommentieren sie? Na, weil sie es können :-). Alles in Einem ein sehr interessanter Vortrag, der wieder mal gezeigt hat wie schnell sich die Welt in den letzten paar Jahren im Bereich der Digitalisierung gewandelt hat. Übrigens: der Professor ist ein Selfie-Fan. Zum Schluss gab es dann auch ein Selfie mit dem Publikum. Und warum? Na, weil er es kann! #profski likes #Selfies

Weiter ging’s mit den „Glorreichen Sieben“ und wie man mit Online-Marketing-Trends punkten kann. Der Speaker Olaf Kolbrück ist Redaktionsleiter bei der Firma etailment und hat in seinem Vortrag erklärt was Kunden heutzutage wollen. Wie z. B. Zeit sparen, Schnelligkeit oder Bequemlichkeit. Und einen entsprechenden Hinweis darauf, dass in den USA Mobile die Desktop-Version schon längst überholt hat, gab es auch. Also liebe Leute: wenn ihr das Mobilegeddon nicht erleben möchtet, solltet ihr eure Website mobilfähig machen. Was habe ich aus dem Vortrag mitgenommen?

  1. Online-Marketing ist Pflicht (Egal, ob ihr eine Social Media Strategie fahrt oder mit E-Mail-Marketing bei euren Kunden punkten wollt. Findet für euch heraus, welche die Richtige ist.)
  2. Mobile ist keine Kür mehr.
  3. Ideen sind wichtiger als Budgets.

Manche mögen’s heiß. André Mory weiß wie man Websites emotional und gehirngerecht gestaltet. Die dazugehörigen Regeln, welche er im Vortrag erläutert hat, sollte sich jeder Online-Marketer zu Herzen nehmen. Sehr spannend fand ich seine Ausflüge in das Neuromarketing und wie das Gehirn auf bestimmte Werbung reagiert. Sollte der Herr Mory mal einen Workshop veranstalten, bin ich glatt dabei. Danke für den tollen Vortrag.

11 SEO Punkte von Andreas Könniger. Für diejenigen, die nicht genau wissen wie SEO funktioniert, hat sich dieser Vortrag auf jeden Fall gelohnt. Es wurden Basics vorgestellt zu der Onpage- und Offpage-Optimierung und die dazugehörigen Faktoren, welche zur SEO-Arbeit einfach dazugehören.

Wie sieht die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung aus? Markus Tandler kennt hier die Antwort und hat als Speaker den letzten Vortrag des Online Marketing Tags gehalten. Nach einem kräftigen Schluck Energydrink ging es auch direkt los mit der ersten Folie. Circa 260 Weitere sollten folgen. Wow! Warum um Himmels Willen macht Herr Tandler so viele Folien in einem 45minütigen Vortrag? Na wahrscheinlich weil er es kann :-). Viele Folien, viel Erzähltes. Ich weiss jetzt, dass Google kaufsüchtig ist (zum Beispiel gehört NEST seit einiger Zeit dem Suchmaschinengiganten) und immer mehr zu einer Riesen-Maschine mutiert, die bestimmt irgendwann die Welt erobern wird. Ich weiss jetzt auch, dass die russische Suchmaschine Yandex ihr Linkproblem ganz „easy going“ gelöst haben. Backlinks, die von kommerziellen Websites kamen, wurden einfach mal aus den Suchergebnissen gelöscht. Mittlerweile sind sie aber wieder drin. Schneller, interessanter, spannender Vortrag von Markus Tandler, der es anhand von so vielen Bildern/Folien geschafft hat, mich mit interessanten Themen rund um Google & Co. zu begeistern.

Mein Fazit des #OMT15: Schön, dass dieses mal den Themen SEO und Social Media mehr Aufmerksamkeit gewidmet wurde. Gerne nächstes Jahr wieder. Die Speaker-Auswahl war klasse, Location TOP und mit ungefähr 400 Teilnehmern fand auch das ein oder andere nette Gespräch statt.