T3DD14 in Einhoven

von Ivan Kartolo

In einem Jahr gibt es mindestens 2 Pflichtveranstaltungen für TYPO3-Entwickler, nämlich TYPO3 Developer Days und TYPO3 Conference. Die diesjährige Developer Days war in Eindhoven, Holland stattgefunden. Wie aus dem Veranstaltungstitel zu entnehmen, richtet sich diese Veranstaltung an Entwickler aus.

Die Veranstaltung war an 4 Tagen stattgefunden, wobei die erste und letzte Tagen nur Halbtag waren. Es waren nicht nur Workshop rund um TYPO3-Themen, sondern auch Community- und Frontend-Themen. Es gab bis zu 6 parallelen Workshops bzw. Talks in einem Tag und es war manchmal schwierig eine Entscheidung zu treffen, zu welcher Veranstaltung man besuchen wollte.

Die TYPO3-Themen sind nicht nur TYPO3 CMS 6.2 LTS bezogene Themen, sondern auch TYPO3 Neos. Da die meistens Teilnehmer für TYPO3 Neos sich interessiert, sind diese Talks immer voll besucht. Es gab auch interessante Workshop rund um TYPO3 CMS, wie Upgrade-Prozess zu 6.2 aus älteren Versionen, oder Weiterentwicklung von Extensionen, wie direct_mail, Themes, News.

Ein Team von OSS Watch war auch vor Ort und Vortrag rund um Open Source Projekte aus verschiedenen Aspekte, wie Community, Recht, usw., gehalten. Es gab auch Themen zu DevOps und Frontend (DalekJS). Die Vorträge von OSS Watch waren ziemlich Interessant, da in der Open Source Community nicht nur um Code geht, sondern auch Rechte an andere zu übertragen, großflächige Organisation zu führen und viele andere Aspekte. Das OSS Watch Team betönte die Wichtigkeit eines CLA (Contributor License Agreement) für alle Contributor eines Open Source Projektes.

Wie vom Jahr zu Jahr gab es nicht nur Workshops und Talks. Am Ende des zweiten Tages gab es Coding Night, wo die Teilnehmer zusammensitzen können und direkt an einem konkreten Problem arbeiten. Am Abend des dritten Tages hat der Organisator ein Social Event vorbereitet. Es wurde gegrillt und das Fußball-Weltmeisterschaftsspiel zwischen Deutschland und Ghana geguckt. Da die meistens Teilnehmer deutsche waren, war das Spiel auch mit großem Interesse verfolgt war. Es war ein gelungenes Abend

Ich war vor Ort nicht nur als Besucher, sondern habe auch ein Talk zum Thema direct_mail gehalten. Die Veranstaltung war nicht voll besucht, da zum selben Zeitpunkt ein Veranstaltung zum Thema Sicherheit gab. Wir hatten aber gute Diskussionen geführt und ein Paar Besucher hatten konkrete Interesse gezeigt, dass wir direkt nach der Veranstaltung während des Coding Nights zusammen die Todos an direct_mail aus Forge (http://forge.typo3.org/projects/extension-direct_mail/issues) sortiert und Lösungen an Probleme implementiert.

Die nächste TYPO3 (Pflicht)-Veranstaltung ist T3CON in Berlin am 8.-10. Oktober 2014.